Göltzschtalwerkstätten Vogtland, Auerbach

Göltzschtalwerkstätten Vogtland, Auerbach
Alte Falkensteiner Straße 2
08209 Auerbach

(0 37 44) 26 10
(0 37 44) 26 11 16

Werkstätten... kurz vorgestellt

Wir sind eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM)
im Sinne der §§ 136 - 142 des SGB IX und arbeiten nach DIN EN ISO 9001.
Unsere Werkstätten befinden sich in Klingenthal und Auerbach OT Rebesgrün.

In ihnen und den dort tätigen Bereichen

  • Berufsbildungsbereich (BBB)
  • Förder- und Betreuungsbereich (FBB)
  • Arbeitsbereich (AB)

finden knapp 400 Menschen mit geistiger, körperlicher und psychischer Behinderung Arbeit.

Leistungsspektrum
  • Baugruppenmontage
  • Metallbearbeitung
  • Druckerei, Offsetdruck, Farbkopien und Stempel
  • Verpackungs- und Montagearbeiten
  • Sammeln und Aufbereitung von Alttextilien
  • Elektromontage
  • Kunststoffrecycling
  • Kabelkonfektion
  • Zuarbeit für Möbelindustrie und Automobilzulieferindustrie
Ausgleichsabgabe
Sie können gemäß § 140 SGB IX bei einem uns erteilten Auftrag 50 % des auf unsere Arbeitsleistung entfallenden Rechnungsbetrages von der Ausgleichsabgabe absetzen (Gesetzliche Grundlage).
Berücksichtigungsfähig sind alle Werkstattrechnungen, die im Laufe des Abgabejahres ausgestellt und spätestens bis zum 31.03. des Folgejahres bezahlt wurden.
Wie funktioniert das?
Ziehen Sie, wenn Sie im März eines jeden Jahres die von Ihnen errechnete Ausgleichsabgabe für das Vorjahr überweisen, 50 % des auf unsere Arbeitsleistung entfallenden Rechnungsbetrages (ist auf unserer Rechnung immer gesondert ausgewiesen) einfach von der Abgabe ab und tragen Sie den abgezogenen Betrag in das Anzeigeformular ein.
Wenn Sie vorsteuerabzugsberechtigt sind, ist allerdings der Nettobetrag maßgebend (Rechnungsbetrag ohne Mehrwertsteuer).
Fügen Sie dann Kopien der Werkstattrechnungen dem Anzeigenvordruck bei, damit der Abzug für das Integrationsamt nachprüfbar ist.
Downloads

Flyer Göltzschtalwerkstätten Vogtland
(PDF, 668.86 kB)

 Produktkatalog 2014
(PDF, 2.04 MB)