Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Schulsozialarbeit

  • für 30 Wochenstunden
  • ab 07.08.2017
  • im Fachbereich: allgemeine Beratungsstellen
  • die Stellenbesetzung ist abhängig von der Förderungszusage Landratsamt und vorerst befristet für den Förderzeitraum
  • Gebiet Oberes Göltzschtal / Oberes Vogtland
    Aufgabenbeschreibung:
  • Sie beraten, begleiten und unterstützen Schüler und Schülerinnen durch Case Management in einer Oberschule in der Sozialregion Oberes Göltzschtal oder Oberes Vogtland
  • Sie planen, koordinieren und gestalten Klassen- und Schulprojekte eigenständig
  • Sie arbeiten mit dem Lehrerkollegium und den Eltern eng und vertrauensvoll zusammen
      • Wir erwarten:
    • akademischer (sozial-)pädagogischer / sozialwissenschaftlicher Abschluss
    • tiefgreifende Erfahrungen in der Einzelfallhilfe, Case Management und der Durchführung von Schulprojekten, -veranstaltungen (soz. Gruppenarbeit)
    • gute Kenntnisse SGB VIII und sächsisches Schulgesetz und Erfahrungen im Bereich sozialer Integration oder die Bereitschaft diese zu erwerben
    • hohes Maß an Beratungs- und Methodenkompetenz, hohe psychische Belastbarkeit, kommunikative Kompetenz, Organisations- und Konfliktfähigkeit und die Bereitschaft und Fähigkeit zur konstruktiven und vertrauensvollen Zusammenarbeit im Verbund und dem Lehrerkollegium
    • sehr gute EDV- Kenntnisse (MS Office)
    • selbständige Arbeitsweise, teamorientiert, hohe Flexibilität und Einsatzbereitschaft
    • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKW sind für die Ausübung der Tätigkeit notwendig (Kenntnisse der Strukturen der Jugendarbeit in den jeweiligen Regionen)
    • Identifikation mit den christlichen Werten und dem Leitbild der Diakonie
    • möglichst Zugehörigkeit zu einer Kirche oder Gemeinde (ACK) und Anerkennung unserer christlichen Werte
        • Wir bieten:
      • Vergütung nach Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland (AVR) in der jeweils gültigen Fassung und die Beschlüsse der Arbeitsrechtlichen Kommission des Diakonischen Werkes der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens
      • einen zuverlässigen Dienstgeber mit zusätzlichen Sozialleistungen und einem umfangreichen Gesundheitsmanagement
      • ein motiviertes kollegiales Miteinander und eine qualifizierte Einarbeitung
      • ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsfeld
      • die Mitarbeit in einem interdisziplinären Mitarbeiterteam
      • Möglichkeit zum Einbringen persönlicher Begabungen
      • Möglichkeit der Weiterbildung und Supervision
        • Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.06.2017 an:

          Diakonisches Beratungszentrum Vogtland gGmbH
          Friedensstraße 24, 08223 Plauen, Telefon: 03741 15390
          Bei Rückfragen: Frau Tabea Waldmann: 0176 12613060

          Oder nutzen Sie unser Online-Portal  - BITTE BEACHTEN!!!  Beim Hochladen mehrerer Unterlagen bitte alle gleichzeitig markieren!

          Jetzt online bewerben!

          Zurück