Munterkund zu Gast auf der Herbstsynode

Munterkund und andere inklusive Projekte zu Gast auf der Herbstsynode unserer Landeskirche.

Auf Einladung des Runden Tisches Inklusion von Landeskirche und Diakonie Sachsen, fuhren wir Daniel Arnstadt (Gemeindepädagoge in der Laurentius ev. Luth. Laurentiuskirchgemeinde Auerbach) und Sascha Theile am 18.11.18 nach Dresden. Seit Januar 2013 gestalten und organisieren wir als Diakonie und Kirchgemeinde vor Ort miteinander das Kinderfrühstück Munterkund. Ein niedrigschwelliges, christliches, monatliches Begegnungsangebot für Kinder mit und ohne Behinderung.

Unter dem Motto

Inklusion heißt einfach dazugehören“ präsentierte der Runde Tisch Inklusion seine Arbeit den Synodalen und die Inklusions-Seite auf der Homepage der Landeskirche ging festlich an den Start: https://engagiert.evlks.de/arbeitsfelder/gesellschaft/inklusion/

Der Runde Tisch Inklusion setzt sich für die Umsetzung der UN-BRK in Kirche, Diakonie und Gesellschaft ein. Er unterstützt Initiativen und Projekte, durch die Vielfalt wertgeschätzt, Teilhabe gestärkt sowie Barrieren, Vorurteile und Trennungen abgebaut werden.

Mit der Präsentation unserer konkreten Zusammenarbeit vor Ort und unseren vielen inklusiven Angeboten nebst der bunten Bilder kamen wir mit vielen Synodalen gut ins Gespräch.

Vielen Dank an alle Unterstützer, gut und wohl doch noch nicht selbst verständlich, dass wir uns hier im Vogtland gemeinsam für Inklusion stark machen. Einen herzlichen Dank, natürlich insbesondere auch an alle, die mit uns aktiv im Sinne der Inklusion unterwegs sind.

Übrigens: Nächstes Munterkundtreffen ist  am 12.01.2019, 9:00 -11:30 Uhr, Turngasse 6 in Auerbach.


 

 

Zurück