Regelungen zu den Angeboten der Diakonie Auerbach angesichts der Pandemie

Liebe Leserinnen und Leser,

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie passt die Diakonie Auerbach täglich ihre Maßnahmen den aktuellen Gegebenheiten an. Wir geben Ihnen hier einen Überblick.

Kindertagesstätten

  • Ab 18.05.20 befinden sich die Kitas im eingeschränkten Regelbetrieb. Hierzu hat das Kultusministerium einen Elternbrief verfasst, den Sie hier einsehen können.
  • Die Diakonie Auerbach hat ebenfalls einen Elternbrief verfasst, was dies für die einzelnen Einrichtungen bedeutet.
  • Die Hortbetreuung in der Stadt Rodewisch wurde neu strukturiert (siehe auch Homepage der Stadt Rodewisch). Eltern, deren Kinder bisher in anderen Horteinrichtungen betreut wurden und deren Kinder nun aufgrund der Aufteilung in unseren Kitas betreut werden, bitten wir, sich mit dem beigefügten Datenblatt und der Einverständniserklärung zur Hortbetreuung bis spätenstens Freitag Mittag in der jeweiligen Kita zu melden.
    Kita Schwalbennest: Ansprechpartner Herr Badstübner  03744/34325   (für Hortkinder der Klassen 2a und 2c)
    Evang. Kita St. Petri: Ansprechpartnerin Frau Rößler   03744/33426   (für Hortkinder der Klassen 3a und 3b)

Weitere Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

  • Unsere stationären Einrichtungen wie auch die Wohngruppen und Wohngemeinschaften sind für Besucher bis auf weiteres geschlossen. Lediglich im Einzelfall können unter strengen Auflagen Besuche von nahe stehenden Personen ermöglicht werden. Melden Sie sich bei einem Besuchswunsch vorher telefonisch an, um die aktuelle Regelung zu erfahren. Wir bitten Sie um Verständnis für die drastischen Maßnahmen.

Einrichtungen der Altenhilfe

  • In unseren stationären Einrichtungen sind Besuche eingeschränkt und unter Einhaltung verschiedener Auflagen möglich. Melden Sie sich bei einem Besuchswunsch vorher telefonisch an, um die aktuelle Regelung zu erfahren und den Besuch vor zu besprechen. Wir bitte Sie um Verständnis für diese einschränkenden Maßnahmen. Sie dienen der Gesundheit der Bewohner und Ihres Angehörigen.
  • Die Tagespflege ist geschlossen.

Hospiz

  • Für das Hospiz gelten starke Einschränkungen für Besuche. 
  • Melden Sie sich bei einem Besuchswunsch vorher telefonisch an, um die Regelung zu erfahren. 

Werkstatt für Menschen mit Behinderung

  • Am 19.03.2020 hat das Staatsministeriums für Soziales in Sachsen einen Erlass zum Betrieb der Werkstätten unter den Bedingungen der Coronapandemie veröffentlicht. Die Regelungen wurden seither mehrfach verlängert und gelten mindestens bis zum 05.06.2020:
    • Der Erlass verbietet jeglichen Besuch von Dritten in der Werkstatt.
    • Der Betrieb wird auf einige wenige Ausnahmen reduziert.
    • Die Beschäftigten sollen wenn möglich zu Hause bleiben.
    • Eine Notfallbetreuung ist jedoch für jeden Beschäftigten in der WfbM gesichert, sofern der Beschäftigte frei von Symptomen ist. Für die Beschäftigten, welche weiterhin in der Werkstatt betreut werden, gelten strenge Regeln zu ihrem Gesundheitsschutz.
  • Ein Notfalltelefon ist eingerichtet: 03744/261-300.

Einrichtungen der Behindertenhilfe sowie Sozialpsychiatrische Hilfen

  • Unsere stationären Einrichtungen wie auch die Wohngruppen und Wohngemeinschaften sind für Besucher bis auf weiteres geschlossen.
  • Lediglich im Einzelfall können unter strengen Auflagen Besuche von nahe stehenden Personen ermöglicht werden. Melden Sie sich bei einem Besuchswunsch vorher telefonisch an, um die aktuelle Regelung zu erfahren.
  • Wir bitten Sie um Verständnis für die drastischen Maßnahmen. Sie dienen der Gesundheit der Bewohner und Ihres Angehörigen.
  • Die Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle"OASE" hat alle Gruppenangebote ausgesetzt. Eine telefonische Beratung ist möglich unter (0 37 44) 18 27 90 bzw unter (0 37 44) 18 27 95.

Beratungsangebote

  • Das Beratungshaus in der Herrenwiese in Auerbach ist für den freien Besucherverkehr geschlossen. Wir bitten um telefonische Absprache.
  • Erziehungsberatung: Tel: 03744/831260
  • Schwangerschaftskonfliktberatung: Tel: 03744/831260

Telefonseelsorge

  • Die Telefonseelsorge erreichen Sie weiterhin ganztägig unter 0800/1110111 bzw. 0800/1110222.

Brotkorb

  • Die Ausgabe findet am 20.03.2020 statt. Bitte beachten Sie die gesonderten Regelungen vor Ort.

Ehrenamt

  • In Zeiten der Pandemie gibt es besondere Sorgen und Aufgaben. Unsere Freiwilligenzentrale koordiniert die Anfragen der Hilfesuchenden und begleitet die ehrenamtlichen Helfer. Ob Helfer oder Hilfesuchender....den Kontakt zur Freiwilligenzentrale finden Sie hier.

Veranstaltungen

  • Um mögliche Infektionswege zu reduzieren, haben wir alle Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt.

Was Sie tun können

Gehen Sie auf Arbeit.
Gehen Sie Lebensmittel einkaufen.
Bleiben Sie ansonsten zu Hause.
Achten Sie auf die Hygieneregeln:

  1. Halten Sie 1,5m bis 2m Abstand.
  2. Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig 30 Sekunden mit Seife.
  3. Wenden Sie sich beim Niesen oder Husten in Ihre Armbeuge.
  4. Verzichten Sie auf Berührungen.
  5. Meiden Sie Menschenansammlungen.
  6. Zahlen Sie wo möglich kontaktlos mit der EC-Karte.

Wir danken für Ihr Verständnis für unsere umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen und hoffen, dass wir gemeinsam diese besondere Herausforderung bewältigen können.

Unser Motto: Wir bleiben da, bleiben Sie zu Hause