Barriere – Tester unterwegs bei Freizeitaktivitäten und Ausflügen...

Ein Jahr Barriere – Tester – Gruppe    -   Das muss gefeiert werden!

Am Samstag, den 11.08.2018 waren die Barriere – Tester bei bestem Reisewetter in Muldenberg.

Der Flößerverein hat uns eingeladen, den Flößerplatz mit seinen neuen barrierefreien Sanitäranlagen zu testen. Das nahmen wir zum Anlass, gleich mit einem kleinen Grillfest unser ein jähriges Bestehen zu feiern. Es kamen ca. 30 Mitglieder der Testergruppen aus Plauen und Auerbach zusammen. Einige Tester reisten mit der Vogtlandbahn an. Das lief ganz gut und hat sogar mit 4 E-Rollis funktioniert!

Eine barrierefreie Begehung der Sperrmauer der Talsperre in Muldenberg war dann allerdings nur für einen Teil möglich. Der Zugang auf der Seite vom Bahnhof ist durch eine mit Rollstühlen unpassierbare Brücke versperrt. Hier ist es nur möglich mit dem Auto bis zum Parkplatz Nähe der Gaststätte „Zur Talsperre“ zu fahren. Vor dort kann man dann die Talsperre und ihre Sperrmauer recht barrierefrei genießen!

Danke an alle Tester und ehrenamtlichen Helfer, die solche Ausflüge erst möglich machen und natürlich an den Tourismusverband Vogtland, Aktion Mensch und die Diakonie Auerbach für Ihre Unterstützung!

 

Barriere - Tester unterwegs in Grünheide 7.4.2018

Bei Kaiserwetter war die Tester-Gruppe am Samstag den 07.04.2018 im Waldpark Grünheide unterwegs. Besonders hat uns hier interessiert, welche Angebote auch für Menschen mit Behinderung als Tagesgäste genutzt werden können.

Wir trafen uns am Eingang und nutzten das wunderschöne Wetter für ein Picknick. Dabei verschafften wir uns einen Überblick über der verschiedensten Angebote und Möglichkeiten des Waldparkes auch für Menschen mit Behinderung. So ist ein Haus zum Übernachten voll barrierefrei ausgestattet.

Dann testeten wir die Sporthalle mit ihrer Bowlingbahn und stellten fest, dass hier das Bowlen für fast alle, auch die Rollstuhlfahrer möglich ist.

Der als barrierefrei deklarierte Wanderweg um den Waldpark konnten wir so nicht einschätzen. Auf dem unbefestigten Weg brauchen Rollstuhlfahrer auf jeden Fall Hilfe.

Beeindruckt hat uns dann wieder die Idee, den Kletterpark für blinde Menschen nutzbar zu machen. Schilder in Blindenschrift ermöglichen Orientierung und Erklärung. Sinnvoll ist allerdings eine 1 zu 1 Betreuung. Auch für Menschen mit kognitiven Einschränkungen wurden alle Erklärungsschilder mit Fotos ergänzt.

Es war ein toller und interessanter Nachmittag für unsere Barriere – Tester Gruppe !!!!



..zu unserem Angebot

Zurück